St.Galler Sportgala 2022

Aktualisiert: 27. Apr.

Ein Hauch von Olympia lag am vergangenen Freitagabend während der St.Galler Sportgala in der Olma Halle 2.1. Im Rahmen einer stimmungsvollen Gala feierte der Kanton St.Gallen seine erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2021. Im Mittelpunkt standen zwei Sportlerinnen, die zur absoluten Weltklasse gehören und zwei erfolgreiche Athleten, welche die Bühne des Spitzensports 2021 verlassen haben.


Zum ersten Mal haben gleich zwei Sportlerinnen aus dem Kanton St.Gallen an Olympischen Spielen je eine Goldmedaille gewonnen: die Mountainbikerin Jolanda Neff und die Tennis-spielerin Belinda Bencic. Dafür wurden sie zu den St.Galler Sportlerinnen des Jahres 2021 gekürt. Während die Thalerin Jolanda Neff persönlich anwesend war, liess Belinda Bencic dem Publikum eine Videobotschaft aus Madrid zukommen, worin sie sich für die Auszeichnung zur Profisportlerin des Jahres bedankte.


Nachwuchssportler des Jahres wurde Ramon Betschart (Ringen), Elite-Amateur des Jahres ist Marco Tanner (Bob) und Verein des Jahres wurde der Rollstuhlclub St.Gallen.


Feierlich gewürdigt und verabschiedet wurden Giulia Steingruber und Pablo Brägger, die sich im vergangenen Jahr aus dem Spitzensport zurückgezogen haben. Sie beide gehörten zu den erfolgreichsten Schweizer Kunstturnern.


Im Auftrag der IG St.Galler Sportverbände durfte Volt Events, bereits zum 10. Mal die Sportgala planen und umsetzen. Herzlichen Dank dafür!



Bilder: Fotografie Manufaktur




79 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HALLO LIVE!